Wir machen Zeitung

Brandenburgische Anzeigenblatt GmbH

Die Brandenburgische Anzeigenzeitung GmbH (BAZ) gibt wöchentlich 356.000 Zeitungsexemplare heraus. Kritisch, kompetent und nah an den Menschen. Wir schreiben, worüber die Brandenburger reden, was sie bewegt und beschäftigt - egal ob in Potsdam, Brandenburg an der Havel, Rathenow oder Nauen.
Die erste Ausgabe des „PreussenSpiegel“ erschien am 8. August 1991, damals noch in kleinen Büroräumen der Rathenower Straße in Brandenburg entwickelt. Die Resonanz zeigte: Das Konzept einer kritischen und modernen Wochenzeitung geht auf und wird geschätzt. Meinungsvielfalt und -freiheit sind nicht nur Floskeln sondern für Interessierte unumstößlich.
Heute kümmern sich 43 Mitarbeiter bei der BAZ für den rundum gelungenen Auftritt. Mit Redaktionen in vier Städten und einem schlagkräftigen Team im Verkauf und Büro ist gewiss: Der Preußen Spiegel und der Potsdamer werden auch künftig „da sein, wo was los ist“.

Mit dem Anschluss an die Neuen Medien hat sich auch die Zeitungslandschaft verändert. Den "Preussen" lesen Sie beispielsweise schon einen Tag vor Erscheinen der Druckausgabe im Netz - völlig kostenlos. Doch das Internet wird nicht nur einseitig genutzt - Leserbriefe und Kleinanzeigen gehen immer öfter per eMail ein, das spart Zeit und Kosten.

Das gesamte Team der BAZ wünscht: Eine jederzeit spannende Lektüre.