Technische Daten

Zahlungsbedingungen:
Bei Rechnungserhalt sofort ohne jeden Abzug, bei Bankeinzug 2 % Skonto.
Bankverbindung:

Deutsche Bank Brandenburg
Konto 832 384 200
BLZ 120 700 00

Geschäftsbedingungen:
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Anzeigenwesen und die zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages.

Erscheinungsweise:
wöchentlich: mittwochs bzw. sonntags (Schieberecht bei Feiertagen)

Anzeigenschluss:
Mittwoch – Freitag 17.00 Uhr
Sonntag – Donnerstag 17.00 Uhr

BEILAGEN


Meldungen bis mittwochs 15.00 Uhr.
Anlieferung bis donnerstags 16.00 Uhr an den jeweiligen Druckort

Beilagen-Höchstformat:
DIN A4. Größere Formate nach Absprache und im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

Technische Reserve:
Wir empfehlen eine Mehranlieferung von 1 % der Beilagenmenge als technische Reserve.

DRUCKUNTERLAGEN


Druckverfahren:
Rollenoffset

Digitale Druckunterlagen:
Farbigkeit: Gedruckt wird nach 4-c-Euroskala. Zusatzfarben nach HKS-Farbfächer Z für den Zeitungsdruck werden durch den Zusammendruck aus den Skalenfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz erreicht. Abweichende Farben nur auf Anfrage. Abweichungen geringfügiger Art in Passer und Ton berechtigen nicht zu Ersatz oder Minderungsanspruch.
Datenformat: Bevorzugt werden Acrobat-4-kompatible PDF-Dateien (PDF 1.3) oder EPS-Dateien, jeweils mit eingebetteten oder in Pfade gewandelten Schriften. Auf JPEG-komprimierte Bilder in EPSDateien sollte verzichtet werden.
Die Daten dürfen nicht vor-/farbsepariert sein, sondern müssen als Composite vorliegen.
Bilder sollten mit dem bei der IFRA (www.ifra.com) erhältlichen ICCProfil „ISOnewspaper26v4.icc“ separiert, d. h. von RGB nach CMYK umgewandelt werden. Die Summe der 4 Skalenfarben darf 240 % in neutralen Bildtiefen nicht überschreiten.

Auflösung:
Halbtonbilder benötigen eine Auflösung von 250 dpi, Strichbilder eine Auflösung von 1270 dpi.

Strichstärke:
Negativstriche mind. 0,15 mm; Positivstriche mind. 0,10 mm.

Andrucke: 
Für 4c-Anzeigen wird zusätzlich ein farbverbindlicher Andruck benötigt. Liegt dieser nicht termingerecht vor, kann die Farbverbindlichkeit nicht gewährleistet werden.

Analoge Vorlagen als Druckunterlagen: 
Benötigt werden Aufsichtsvorlagen:
Reinzeichnungen, mattes Fotopapier, reprofähige Drucke, aufgerasterte Fotodarstellungen (Bilder bis 34er-Raster). Per Fax übermittelte Anzeigenvorlagen sind als Druckvorlagen nicht geeignet. Gerasterte
Ausdrucke von Standard-Druckern sind aufgrund der Rasterform und Auflösung in der Regel nicht verarbeitbar. Reklamationen können daher nicht anerkannt werden.

In einer separaten Info-Datei sind folgende Angaben mitzuliefern:

• Kundenname
• Erscheinungstag
• Erstellungsprogramm mit Versions-Nummer
• Anzeigengröße und ggf. Farbigkeit (mit konkreter Farbangabe)
• Ansprechpartner mit Telefonnummer für Rückfragen

Zeitgleich mit der Datenübertragung ist die Übersendung eines Ausdruckes der Anzeige erforderlich.

SATZSPIEGEL


Berliner Format
Seitenhöhe: 435,0 mm
Seitenbreite: 281,5 mm /7 spaltig
1/1 Seite: 3045,0 mm
einspaltig: 38,5 mm
zweispaltig: 79,0 mm
dreispaltig: 119,5 mm
vierspaltig: 160,0 mm
fünfspaltig: 200,5 mm
sechsspaltig: 241,0 mm
siebenspaltig: 281,5 mm